"Jemen"

 

Fotografien von Renate Scherra

 

28.09. - 30.11.2019

 

Renate Scherra (die Grande Madame der Düsseldorfer/Deutschen Fotografenszene. Hatte über Jahrzehnte das Fachlabor für schwarz-weiss Fotografie, wo sehr viele bekannte deutsche und intern. Fotografen(innen) ihre Filme entwickeln und vergrößern ließen.) zeigt beeindruckende Fotografien eines Landes und seiner Kulturstätten, die es in dieser Form durch die verheerenden Kriege der letzten Jahre nicht mehr gibt.

Der Betrachter wird durch die Fotografien von Renate Scherra auf eine Zeitreise eingeladen. Eine Reise in die archaische Welt des Orients. Bilder, die in dieser Form es nicht mehr zu sehen gibt. Fotografien einer faszinierenden Landschaft und Architektur, hautnahe Eindrücke von Menschen und ihrer Kultur.                                                                             

 

Silbergelantine Abzüge in absoluter Kleinauflage von analogen Fotografien.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volker Marschall