"Er konnte weder schwimmen noch lesen"

Fotografien des alten Freibad Rheinstadion Stockum

20 Jahre nach der Schließung

 

Fotografien von Volker Marschall

 

"Er konnte weder schwimmen noch lesen"

 

 

20 Jahre nach der Schließung zeigen wir eine wundervolle Auswahl von Fotografien von Volker Marschall des legendären Kult-Freibad Rheinstadion.

 

Im antiken Griechland war Schwimmen genauso wie Lesen ein hohes Kulturgut. Mit dem Ausspruch"Er konnte weder schwimmen noch lesen" bezeichnete man damals ungebildete und kulturlose Menschen.

 

Volker Marschall

geboren 1960  in Düsseldorf

 

intern. freischaffender Fotograf seit 1987 mit Studio in Düsseldorf, zahlreiche intern. Kampagnen für  Marken wie Lacoste, Rosenthal, Audi, Deutsche Bank, Aoste, etc. und Editorials wie Vogue, Feinschmecker, Marie Claire, Elle, Stern, etc.

 

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen vom Art Directors Club Deutschland und Art Directors Club New York

 

Grand Prix de la Communication (Ehrenpreis und höchste französische Auszeichnung für Werbung und Fotografie), zahlreiche Ausstellung und in vielen Sammlungen vertreten.

 

Die Installation „Schwerelos“ wurde anlässlich der Documenta X in Kassel  und zur Kulturhauptstadt Ruhrgebiet in Essen ausgestellt.

 

Kurator und Galerist zahlreicher großer Einzel-und Gruppenausstellungen wie z.B. Abschiedsausstellung Freibad Rheinstadion Düsseldorf  („Er konnte weder schwimmen noch lesen“), Wanderausstellung „Kraftfelder“ in Düsseldorf, Krefeld und Gütersloh.

"Düsseldorf Impressionen"

 

Fotografien von

Volker Marschall

 

 

Lieblingsstücke

Fotografien von Volker Marschall

 

 

Volker Marschall

geboren 1960  in Düsseldorf

 

intern. freischaffender Fotograf seit 1987 mit Studio in Düsseldorf, zahlreiche intern. Kampagnen für  Marken wie Lacoste, Rosenthal, Audi, Deutsche Bank, Aoste, etc. und Editorials wie Vogue, Feinschmecker, Marie Claire, Elle, Stern, etc.

 

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen vom Art Directors Club Deutschland und Art Directors Club New York

 

Grand Prix de la Communication (Ehrenpreis und höchste französische Auszeichnung für Werbung und Fotografie), zahlreiche Ausstellung und in vielen Sammlungen vertreten.

 

Die Installation „Schwerelos“ wurde anlässlich der Documenta X in Kassel  und zur Kulturhauptstadt Ruhrgebiet in Essen ausgestellt.

 

Kurator und Galerist zahlreicher großer Einzel-und Gruppenausstellungen wie z.B. Abschiedsausstellung Freibad Rheinstadion Düsseldorf  („Er konnte weder schwimmen noch lesen“), Wanderausstellung „Kraftfelder“ in Düsseldorf, Krefeld und Gütersloh.

 

 

 

Helden meiner Kindheit

 

Fotografien von Volker Marschall

„Helden meiner Kindheit“

Fotografien von Volker Marschall

 

Die Motive sind Spielzeug mit denen ich in meiner Kindheit die Helden meiner Fantasie zum Leben erweckte.

Die unerschrockenen Ritter und Indianer, die Agenten und Mutigen, die mit ihren Autos und Pferden jede Tat überstanden.

Jahrzehnte später zeige ich diese Helden meiner/unserer Kindheit und jeder Betrachter hat eine andere Geschichte in seiner Erinnerung und kann etwas dazu erzählen.

Ein spannendes Deja vu voller fantastischer Geschichten für Alle.

 

Danke an meine Mutter, die die Helden sorgsam aufgehoben hat und meinen Kindern Henri und Nele, die mit ihnen nicht so grob waren, wie ich als Kind.

 

 

Volker Marschall

geboren 1960  in Düsseldorf

 

intern. freischaffender Fotograf seit 1987 mit Studio in Düsseldorf, zahlreiche intern. Kampagnen für  Marken wie Lacoste, Rosenthal, Audi, Deutsche Bank, Aoste, etc. und Editorials wie Vogue, Feinschmecker, Marie Claire, Elle, Stern, etc.

 

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen vom Art Directors Club Deutschland und Art Directors Club New York

 

Grand Prix de la Communication (Ehrenpreis und höchste französische Auszeichnung für Werbung und Fotografie), zahlreiche Ausstellung und in vielen Sammlungen vertreten.

 

Die Installation „Schwerelos“ wurde anlässlich der Documenta X in Kassel  und zur Kulturhauptstadt Ruhrgebiet in Essen ausgestellt.

 

Kurator und Galerist zahlreicher großer Einzel-und Gruppenausstellungen wie z.B. Abschiedsausstellung Freibad Rheinstadion Düsseldorf  („Er konnte weder schwimmen noch lesen“), Wanderausstellung „Kraftfelder“ in Düsseldorf, Krefeld und Gütersloh.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volker Marschall